Im Schatten des Mönchs

dritter Fall

Der beeindruckenden Bergkulisse des Allgäus steht ein augenscheinlicher Selbstmord einer jungen Frau gegenüber. Die Tatzeugin: Ein verängstigtes, sprachloses fünfjähriges Kind. Alles dreht sich in diesem Fall um die Vergangenheit, den Aberglauben und die Religiosität. Was hat ein mittelalterlicher Mönch aus Florenz und Sandro Botticelli damit zu tun?

Als Taschenbuch und eBook (amazon / ebook.de)
J.M. Soedher, Kriminalroman, gebunden, 379 Seiten, ISBN: 978-3981026829, 9,95 €

Rezensionen

  • Heilbronner Stimme

    I

    Soedher schreibt mit großem Feingefühl und Menschenkenntnis. Die Charaktere um Bucher sind in ihrer Individualität sehr überzeugend. Hinzu kommt neben einer gut durchdachten Story, die in abseits gelegene Winkel der Gesellschaft führt, die große sprachliche Stärke des Autors, der mit literarischen Bildern umzugehen weiß und bis zum Schluss den Leser immer wieder überrascht.

  • lesart

    II