J.M SOEDHER

J.M. Soedher
Landsberg a. Lech
soedher@edition-hochfeld.de

Bodensee

J.M. Soedher

Fotograf und Autor

Sujet

Bodensee

Publikation

Bildband

Das Land um den Bodensee war seit jeher Anziehungspunkt für Künstler. Viele Schriftsteller fanden hier eine neue Heimat, oder einen Rückzugsort, der ihnen kreative Kraft spendete. Sie haben am und über den Bodensee geschrieben, und so sind Zeugnisse ihrer Gedanken entstanden - über die weite Seefläche, die fruchtbaren Ufer, schneebedeckte Gipfel, die Orte und die Menschen. Mit Texten von Herrmann Hesse, Golo Mann, Annette von Droste-Hülshoff, Gustav Schwab, Wener Bergengruen uvm.

In diesem abgeschminkten Zustand offenbarten Mauern und Gassen eine während sommerlicher Heiterkeit verborgene Seite der Stadt – eine unaufdringliche Melancholie. Die Zeit genügte sich selbst im lauen Plätschern sanfter Wellen und war dieser Ort am Bodensee auch dem irdischen Treiben, Streben und Leiden nicht entkommen, so war es doch ein entrückter entrückten Flecken Land um und am See, wo Todsünden, Elend, Kümmernis und Pein ebenso ein Zuhause fanden wie anderswo – aber all das, woraus das Leben bestand, war hier in den wassernahen alten Gassen scheinbar wohliger zuhause als an anderem Ort. Es war Ende November und nur einige treue Liebhaber der alten Mauern weilten zu Besuch. Im Kern der Insel und jenseits der Seebrücke, auf dem Festland, herrschte gezügelter Alltag. Die Stadt ruhte.

Jakob Maria Soedher, aus Pulverturm Edition Hochfeld

172 Seiten, 80 Farbfotografien, 15x21 cm, broschiert, 12 €, ISBN: 978-3-9812820-8-5